/ Keine Kommentare

Neuigkeiten 2018

Ich plane einige neue Projekte… demnächst mehr dazu.

Termine zu den Seelensonntagen wird es ab April 2018 geben. Vorab-Anmeldungen sind ab sofort über Kontakt möglich.


Momentan machen sich einige Menschen Gedanken über ihre Beziehungen/Freundschaften.
Darüber, ob sie sich noch verstanden fühlen und sie das Beisammensein mit diesem Menschen noch erfüllt.
Gehen wir miteinander oder nebeneinander? Sind die Schmetterlinge nur eingeschlafen oder schon ausgeflogen?
Wer sich mit der Astrologie befasst, kennt die Auswirkungen der Planetenstellungen auf unser Leben. Hierbei geht es nicht um die allgemein verfassten Horoskope, sondern um die Verläufe von Merkur, Venus usw. und inwieweit wir davon betroffen sein können.
So wie bei Vollmond einige gut schlafen, andere eher unruhig oder gar nicht.
Für Interessierte gibt es hier die Vorhersage für den April:
https://www.youtube.com/watch?v=uh_LDLSIz44
Von April deshalb, um eine persönliche Rückschau halten zu können.


Info für Gastbeiträge: Wenn Ihr Interesse am Schreiben habt und möchtet, dass andere von Euren Erfahrungen profitieren können, schickt mir die Texte über meine Emailadresse.

Weitere Informationen bezüglich der Veröffentlichung auf meiner Seite erhaltet Ihr bei Kontaktaufnahme.


zum Thema Liebe – Es ist was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Erich Fried


Eines meiner Lieblingszitate:

Ich bereue nichts im Leben – außer dem was ich nicht getan habe (Coco Chanel)

Gibt es einen Moment aus der Vergangenheit, der Euch immer wieder einfällt und Ihr denkt:

„Hätte ich doch nur …“ oder „Ich hätte gerne, aber…“morre-christophe-121633

Warum habt Ihr dieses oder jenes nicht getan?

Was hält Euch heute davon ab es zu tun?


Jemand, der den Sinn von etwas sucht, schlägt gedanklich eine Richtung ein, er sucht einen Weg oder eine Fährte, um z. B. aus einer Krise herauszukommen. (Viktor Frankl)


Aus dem Magazin Natural Horse:

Pferde sind Wesen des Seins und leben im Hier und Jetzt. Sie wählen jeden Schritt mit Bedacht und aus einem angeborenen Instinkt heraus. Mit ihrer Weisheit sind sie uns Lichtjahre voraus, die wir immer entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft unser Glück suchen.

Glück entsteht aber in dem Moment in dem wir uns auf dieses Hier und Jetzt und auf ihr „Dasein“ einlassen und mit jeder Faser unseres Herzens ihrer Liebe hingeben.


Zum Zeitvertreib:

http://www.dasgehirn.info/denken/emotion/ein-raum-der-emotionen


https://www.dasgehirn.info/aktuell/hirnschau/entscheidend-ist-das-bauchgefuehl-9484/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.